Die “von der Lippe” in Portugal

Das erste (und zeitlich beschränkte) Auftauchen eines Adeligen mit besagtem Nachnahmen war der Conde (Graf) de Lipe, welcher aus Deutschland geholt wurde, um die Wehrmacht (Heer und Marine) zusammen mit der Handelsmarine zu reformieren. Dieses geschah ca. 1750-1755 zur Zeit des Reformators "Marques de Pombal", Zeitalter der 3. Dynastie in Portugal. Nach dem Conde de Lipe wurden auch die Muscheln benannt, die in Lagos (Algarve) am "Meia Praia”-Strand zu finden sind. Eigentlich heissen sie "Conquilhas" aber die Einwohner von Lagos haben Sie nach dem Grafen benannt und so heissen sie "Condelipas". Sie schmecken übrigens hervorragend mit Zwiebeln, Tomate und Knoblauch gedünstet. Aber da der Conde de Lipe den Dynasten zuzurechnen ist, werden wir ihn hier nicht weiter betrachten und uns der Neuzeit zuwenden.